SLAM CITY GRAZ

Eine wirklich kurze Beschreibung wer ihr seid und was ihr macht.

WOFÜR WIR STEHEN

Hier wird über all die schönen Dinge gesprochen, für die der Verein PluS steht.

VIELFALT

Aenean condimentum eros id blandit ullamcorper. Donec pharetra mi id dolor fermentum, in vestibulum massa sagittis. Mauris nec leo orci.

HERZBLUT

Aenean condimentum eros id blandit ullamcorper. Donec pharetra mi id dolor fermentum, in vestibulum massa sagittis. Mauris nec leo orci.

KREATIVITÄT

Aenean condimentum eros id blandit ullamcorper. Donec pharetra mi id dolor fermentum, in vestibulum massa sagittis. Mauris nec leo orci.

"Hier steht ein Leitsatz"

SLAM FORMATE

Hier wird ein bisschen über die Vielfalt der Slam-Formate gesprochen.

Hörsaal Slam

Der #hörsi ist der weit und breit dickste Poetry Slam überhaupt! Der größte Poetry Slam Österreichs und wohl auch die meistbesuchte monatliche Literaturveranstaltung des Landes. #hörsi ist Literaturekszess, #hörsi ist Poesieeskalation, hörsi ist Buchstabenschweiß und Ausrufekultur. 3 internationale Poets treffen auf 1 österreichischen Poet treffen 1 Grazer Poet treffen 1 Poet von der offenen Liste und alle werden vom lautesten Publikum der Welt gerockt! Die Moderation gönnt sich Mario Tomic. #hörsi ist monatlich, an allen Studimonaten, normalerweise am zweiten Donnerstag des Monats, checkt dazu immer unsere online Aktualisierungen.

Ducks Poetry Slam – einmal Latte und zurück

Einmal im Monat haben die Poets unstillbaren Kaffeedurst und lesen um die Bohne. Eine Übergemütlichkeit bei der 4 Poetinnen in zwei Runden die Textpressi raushauen. Das Publikum wertet mit Kaffeebohnen. Ein frühabendlicher Literaturshot, den man sich auch in einer knallvollen Arbeitswoche gönnen kann.

Jazz Slam

Beim Jazz Slam erzeugen wir eine einzigartige Atmosphäre, indem wir Slam Poetry mit Jazzmusik kombinieren. Die Poets bekommen vor der Veranstaltung die Möglichkeit, die Texte kurz mit der Band abzusprechen und dann geht’s schon auf die Bühne. Hier bekommen Texte ganz neue Gesichter und Klänge bekommen ganz neue Körper. Zurücklehnen, genießen!

BrückenSlam

Der BrückenSlam ist der wahrscheinlich charmanteste Poetry Slam Österreichs. Vier Mal jährlich bittet dieser Slam nationale, internationale und viele lokale Poets auf die Bühne. Das Publikum begrüßt unter Seifenblasenspalier die Gäste. Klaus Lederwasch moderiert und erzählt selbstverfasste Witze und Tiergedichte.
© Samy Frauwallner

1. Grazer Lesebühne: Gewalt ist keine Lesung

Seit 2013 hat Graz eine Lesebühnenkultur, die sich nicht nur gewaschen, sondern auch geföhnt, getakelt, abgezappelt und die Sache für sich neu definiert hat. Das Konzept ist einfach unschlagbar. Eine Reihe namhafter Slam Poets ladet sich monatlich einen tollen Gast von Außergraz ein und bereitet für jede Veranstaltung ein gesondertes Kurztheaterstück vor. So genial, dass es schon mehrfach kopiert wurde, selten erfolgreich. Denn nur hier gibt es jeden Monat eine exklusive Premiere und neue Texte von Klaus Lederwasch, Mario Tomic, Anna-Lena Obermoser, Florian Supé, Kuno Kosmos, Mona Camilla, Agnes Maier und Tommy Trixa. Immer am dritten Dienstag im Monat!

Grünschnabel U20 Slam

U20 Slam ist Dichtkunst in Rohform. Eine Schokoladenfabrik voller Sweetness, Klugheit, derben Versen und lässigen Reimen. Auch hier gelten dieselben Regeln, wie bei allen Slams. Mitmachen können alle, die unter 21 Jahre alt sind. Einfach anmelden und die Bühne rocken! U20 Slam ist Dichtkunst in Rohform. Eine Schokoladenfabrik voller Sweetness, Klugheit, derben Versen und lässigen Reimen. Auch hier gelten dieselben Regeln, wie bei allen Slams. Mitmachen können alle, die unter 21 Jahre alt sind. Einfach anmelden und die Bühne rocken! An: info@poetryslamgraz.at

KrankGeschrieben

Bei dieser Lesebühne vermischen sich Poetry und Theater und führen zu überraschenden Darbietungsformen. Das Kollektiv „KrankGeschrieben“, bestehend aus den aufstrebenden Jung-Poets der Stadt, gestaltet einen Abend voller dynamischer Bühnenliteratur.

Dialekt Slam

Es gelten die klassischen Slam-Regeln. Allerdings wird hier so geslammt „wia da schnowö gwochsn is!“ Alle Dia-, Sozio-,Idio-, Etceteralekte und Mischformen derselben sind erlaubt und erwünscht. Mundart halt. Immer ein geladener Dialekt-Poet. Der Rest meldet sich über offene Liste an.
© Samy Frauwallner

OUT of Town

Nicht nur in Graz wird geslammt, sondern auch sonst entlang der Mur. Spreadet das Wort oder reist uns hinterher, es ist immer wieder knallegut.

Slam an der Mur (Bruck an der Mur)

Unweit rauscht das Wasser, im Dachbodentheater 2.0 rauschen die Ohren des Publikums, denn seit der Saison 17/18 prasseln hier Worte und Rhythmen über das Parkett. Hier geben Poets aus Nah und Fern monatlich ihre Texte zum Besten, Mario Tomic begleitet das Brucker Publikum durch den Abend, eröffnet wird musikalisch.

LE Slam (Leoben)

Günther TSCHIF Windisch ist der Grund, warum in Leoben im Februar zum 100. Mal LE-Slam gefeiert wurde. Die 200 sind in Aussicht! Auf der Bühne des JUZ Spektrum treffen sich monatlich lokale Poets und anreisende. In gemütlicher Manier moderiert Klaus Lederwasch.